Clausthaler Tektonische Hefte

Die Clausthaler Tektonischen Hefte wurden 1964 von Prof. Andreas Pilger in Clausthal-Zellerfeld begründet und von dem Ellen Pilger Verlag vertrieben. Sie sind als Lehrtexte für Studierende der Geowissenschaften konzipiert. Es sind bis 1995 insgesamt 29 Bände erschienen, die viele interessante Themengebiete der Geowissenschaften abdecken.

Nach dem Tode von Prof. Pilger sind die Rechte an der Reihe an andere Verlage verkauft worden.

Die Hefte sind ausnahmslos vergriffen und können nicht über das Institut für Geologie und Paläontologie bezogen werden.

Band 01:

Adler R, Fenchel W, Martini H-J & Pilger A (1965): Einige Grundlagen der Tektonik I.-

Band 02:

Adler R, Fenchel W & Pilger A (1965): Statistische Methoden in der Tektonik I - die gebräuchlichsten Darstellungsarten ohne Verwendung der Lagenkugelprojektion.

Band 03:

Adler R, Fenchel W, Martini H-J & Pilger A (1967): Einige Grundlagen der Tektonik II - Die tektonischen Trennflächen. -

Band 04:

Adler R, Fenchel W & Pilger A (1969): Statistische Methoden in der Tektonik II - Das Schmidtsche Netz und seine Anwendung im Bereich des makroskopischen Gefüges.-

Band 05:

Karl F (1964): Anwendung der Gefügekunde in der Petrotektonik, Teil I - Grundbegriffe.-

Band 06:

Kronberg P (1967): Photogeologie - Eine Einführung in die geologische Luftbildauswertung.-

Band 07:

Bottke H (1968): Schürfbohren, Teil I - Die Durchführung von Kernbohrungen.-

Band 08:

Adler R, Krückeberg F, Pfisterer W & Pilger A (1969): Elektronische Datenverarbeitung in der Tektonik.-

Band 09:

Fuchs W, Günther R, Krauße H-F, Meyer W, Mohr K, Pertold Z & Pilger A (1969): Lineamenttektonik und Magmatismus im Westharz.-

Band 10:

Krückeberg F, Pilger A & Adler R (1970): Computer-Einsatz in der Geologie.-

Band 11:

Geyh M A (1971): Die Anwendung der 14C-Methode - Die Entnahme, Auswahl und Behandlung von 14C-Proben sowie die Auswertung und Verwendung von 14C-Ergebnissen.-

Band 12:

Flick H, Quade H & Stache G-A (1981): Einführung in die tektonischen Arbeitsmethoden. Schichtenlagerung und bruchlose Verformung.-

Band 13:

Wendt I (1972): Radiometrische Methoden in der Geochronologie.-

Band 14:

Müller G & Raith M (1981): Methoden der Dünnschliffmikroskopie.-

Band 15:

Müller G & Braun E (1977): Methoden zur Berechnung von Gesteinsnormen.-

Band 16:

Krausse, H.F., Pilger, A. & Adler, R. et al. (1985): Bruchhafte Verformung, Erscheinungsbild und Deutung, mit Übungsaufgaben.- 3. Auflage

Band 17:

Meyer, W. (1989):Geologisches Zeichnen und Konstruieren.-

Band 18:

Lautsch, H. & Pilger, A. (1982): Karte, Riß, Profil und Nordrichtung. Grundlagen und Bezugssysteme.-

Band 19:

Geyh, M.A. (1983): Physikalische und chemische Datierungsmethoden in der Quartärforschung.-

Band 20:

Quade, H. (1987): Die Lagenkugelprojektion in der Tektonik - Das Schmidtsche Netz und seine Anwendungen.- 2. Auflage

Band 21:

Stetzs, J. (1986): Geologie und Luftbild. Eine Einführung in die geologische Luftbildinterpretation.-

Band 22:

Wellmer, F. (1986): Rechnen für Lagerstättenkundler und Rohstoffwirtschaftler, Teil1: Berechnen und Bewerten sowie Umrechnen von Einheiten.-

Band 23:

Wendt, I., mit einem Beitrag von Schoell, M. (1986): Radiometrische Methoden in der Geochronologie.-

Band 24:

Reinsch, D. (1988): Petrographisches Praktikum (Metamorphite).-

Band 25:

Gierth, E. (1970): Leitfaden zur Bestimmung von Erzmineralen im Anschliff.-

Band 26:

Wellmer, F. (1986): Rechnen für Lagerstättenkundler und Rohstoffwirtschaftler, Teil 2: Lagerstättenstatistik, Explorationsstatistik einschließlich geostatistischer Verfahren.-

Band 27:

Reineck, H.-E. (1990): Kurzgefasste Sedimentgeologie.-

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Impressum  Verantwortlich: C.D. Sattler
© TU Clausthal 2017